Aufbau Master LRT

Der Masterstudiengang Luft- und Raumfahrttechnik an der Uni Stuttgart erstreckt sich über eine Regelstudienzeit von 4 Semestern, in denen man 120 Leistungspunkte (LP) erreichen muss. 90 LP entfallen auf Vorlesungen, die sich in einen Pflichtteil mit 24 LP und einen Wahlpflichtteil mit 66 LP gliedern. Für den Pflichtteil müssen aus 6 Modulen 4 Module gewählt werden.

Die einzelnen Inhalte des Wahlpflichtteils haben in einer separaten Seite zusammengestellt.

Die 6 Module bieten einen vertiefenden Überblick über die verschiedenen Disziplinen der Luft- und Raumfahrt. Im zweiten und dritten Semester hört man die Spezialisierungsmodule. Man wählt zwei Spezialisierungsrichtungen, aus denen man jeweils Module im Umfang von 24 LP belegen muss. Die übrigen 18 LP füllt man über die sogenannten Ergänzungsmodule auf. Hier darfman quasi alles wählen, was im Masterstudiengang LRT angeboten wird und noch nicht gehört wurde. (Also sowohl Module aus anderen Spezialisierungsrichtungen als auch weiter Module aus den gewählten.) Bis zu 6 LP der Ergänzungsmodule dürfen auch aus dem Katalog der fachaffinen Schlüsselqualifikationen gewählt werden, wenn diese noch nicht im Bachelorstudium oder in irgendeinem anderen Studium geprüft wurden.

Aktuelle (bindende) Prüfungsordnungen und Modulehandbücher, sowie die Makrostrukturen, gibt es auf der Studiengangshomepage (unter Das Studium -> Master )


 

Fachschaft LRT

Universität Stuttgart
Pfaffenwaldring 27 (-1.001)
70569 Stuttgart

Tel: 0711 685-62319 oder
Tel: 0711 685-60319


Fachschaftsdienst im Wintersemester 2017/18:

Montags, 13:15 - 14:15 Uhr


Du kannst nicht zu einem FSD Termin kommen? Dann schreib dem Team des Fachschaftsdiensts über das Kontaktformular.